Tierarztpraxis Bad Zwischenahn

 

Tierarztpraxis

Bad Zwischenahn

Diekweg 4
26160 Bad Zwischenahn
Tel.: 04403/2381
E-Mail:
tierarztpraxisbadzwischenahn
@ewetel.net


 
Kleintierpraxis Bad Zwischenahn

Kleintierpraxis

Wir führen allgemeine und spezielle klinische Untersuchungen der nachfolgenden Organsysteme durch:
  • Atmungsapparat (obere und tiefe Atemwege)
  • Magen- und Darmtrakt
  • Herz- und Kreislauf inkl. EKG
  • Hals-, Nasen- und Ohrenbereich
  • Zahnheilkunde (Zahnextraktionen und Zahnsteinentfernung per Ultraschall bei Hund und Katze, Zahnkorrekturen bei kleinen Heimtieren wie z.B. Kaninchen, Meerschweinchen)
  • Bewegungsapparat
  • Augen
  • männlicher und weiblicher Geschlechtsapparat
  • Harnapparat
  • Neurologische Untersuchung
 

Darüber hinaus führen wir die notwendigen Impfungen und Entwurmungen Ihres Tieres durch, die Kennzeichnung per Mikrochip bzw. Tätowierung inkl. Ausstellung eines EU-Heimtierausweises und beraten Sie bei Reisen ins Ausland.
Wir verleihen Transportkörbe für Katzen, damit Sie Ihr Tier sicher in unsere Praxis bringen können.

 Zur weiteren Diagnostik stehen uns die Untersuchung per Ultraschall, die röntgenologische und die endoskopische Untersuchung zur Verfügung.

 

Ultraschalluntersuchung

 
  • Trächtigkeitsdiagnostik
  • Untersuchung der inneren Organe (Blase, Nieren, Milz, Leber und Herz)



 

+

Röntgenologische Untersuchung

 
  • Untersuchung des Bewegungsapparates (inkl. Untersuchung für Zuchtverbände – HD/ED/OCD)
  • Übersichtsaufnahme von Bauch- und Brusthöhle
  • Untersuchung des Kopfes inkl. der Zähne




  •  
+

Endoskopische Untersuchung

 
  • Ohren
  • obere Atemwege (Nase, Kehlkopf und Luftröhre)
  • Harn- und Geschlechtsapparat (Scheide, Harnröhre und Blase)

Physiotherapie, Akupunktur, Chiropraxis

Die Physiotherapie dient der Wiederherstellung der störungsfreien Funktion oder der Vorbeugung weiterer Schäden von Gelenken, Muskeln und Geweben. Vor und nach Operationen kann die Physiotherapie zum Muskelaufbau und zur Verbesserung der Gelenkbeweglichkeit sowie der Narbenbehandlung eingesetzt werden. Bei Hunden mit Gelenkfehlstellung (z.B. HD) kann sie dem Entstehen von Verschleißerkrankungen vorbeugen. Mit Hilfe physiotherapeutischer Übungen versuchen wir, die Beweglichkeit bei älteren Patienten zu erhalten oder zu verbessern und bei chronischen Schmerzen als begleitende schmerzlindernde Maßnahmen einzusetzen. Großen Erfolg hat die Physiotherapie bei der Rehabilitation von Lähmungserscheinungen z.B. nach Nervenverletzungen durch Unfall oder Bandscheibenvorfall.


Die Akupunktur stellt eine Jahrtausend-alte Methode zur Diagnose und Therapie dar, die sich die Selbstheilungsmechanismen des Körpers zu Nutze macht. Im Wesentlichen werden durch die Stimulation des Nervensystems körpereigene Heilungsprozesse aktiviert

 
Bei der Chiropraktik handelt es sich um eine manuelle Therapie, die vor allem gelenkige Verbindungen mit Bewegungseinschränkungen mobilisiert. Im Fokus der chiropraktischen Behandlung liegen die Biomechanik der Wirbelsäule und deren Einfluss auf die benachbarten Nerven. Ihr Ziel ist es, entstandene Blockaden im Körper zu erkenen und zu lösen. Im chiropraktischen Sinne handelt es sich bei einer Blockade um eine Bewegungseinschränkung bzw. Fehlstellung einer gelenkigen Verbindung, so dass die natürlichen Bewegungsmöglichkeiten des Tieres limitiert sind.  Darüber hinaus wird durch die Chiropraktische Behandlung die Gesunderhaltung unterstützt und die Lebensqualität gesteigert.

 

StationäreAufnahme
Intensivmedizinische Versorgung, Notfallmedizin


Stationäre Aufnahme:
In unserer Station für Kleintiere haben wir die Möglichkeit, Patienten aufzunehmen und diese intensivmedizinisch zu versorgen.

Intensivmedizinische Versorgung:
Ist es erforderlich, Ihr Tier intensivmedizinisch zu versogen, entscheiden wir individuell, ob der Besitzer währenddessen bei dem Patienten bleibt oder ob der Patient für die Zeit der medizinischen Betreuung stationär aufgenommen wird.




 

Pferdepraxis

Mit unsere mobilen Pferdepraxis können wir ein großen Leistungsspektrum ambulant anbieten.
In vielen Fällen ist somit für den Patienten kein Klinikaufenthalt notwendig.

 

 

 

 

 




Zahnbehandlung

Unsere mobile Zahneinheit ist ausgestattet mit verschiedenen, speziell für die Behandlung von Pferdezähnen entwickelten manuellen und elektrischen Zahnraspeln. Alle notwendigen Korrekturen der Backen-, Schneide- oder Hengstzähne werden individuell vorgenommen. Durch den Einsatz von diamantbeschichteten Raspelaufsätzen können zur Schonung des Pferdes die Dauer einer Behandlung auf das notwendige Maß reduziert sowie hochgradige Befunde effektiv und ohne Hitzebelastung der Zähne bearbeitet werden.

Um die Behandlung sowohl für das Pferd als auch für den Besitzer stressarm zu gestalten, wird der Kopf des Pferdes auf einer gepolsterten, standfesten Stütze abgelegt. Zur gründlichen Untersuchung und Behandlung werden die Pferde in der Regel sediert.

Die Sedation wird individuell auf die Konstitution des Patienten und die bevorstehende Behandlung abgestimmt. Durch die „Standnarkose“ wird sowohl eine intensive Schmerzausschaltung erreicht als auch das Kiefergelenk durch das Entspannen der Kaumuskulatur entlastet. Der Einsatz von modernen Medikamenten ermöglicht eine schnelle Erholung des Patienten.

Die Anatomie des Gebisses führt bei nahezu jedem Pferd zu einem nicht ausreichenden Abrieb des Zahnes. Dadurch bilden sich seitlich die so genannten Zahnspitzen, die im Oberkiefer die Backenschleimhaut und im Unterkiefer die Zunge verletzen. Aus den gleichen Gründen können auf der Kaufläche Haken entstehen, meist auf dem ersten Backenzahn im Oberkiefer und dem letzten des Unterkiefers. Ein regelmäßiges Entfernen dieser Schmelzüberstände ist die Grundvoraussetzung für die Erhaltung bzw. Wiederherstellung der natürlichen Biomechanik des Kauapparates.

Eine gegebenenfalls notwendige Korrektur der Schneidezähne erfolgt im Anschluss und in Anlehnung an die Behandlung der Backenzähne.

Während des Zahnwechsels im Alter von 2-4 Jahren ist es gelegentlich erforderlich, Milchzähne zwischen den bleibenden Schneidezähnen oder als so genannte Zahnkappen von den permanenten Backenzähnen zu entfernen. Somit kann durch regelmäßige Kontrolle und vergleichsweise geringen Aufwand einer Fehlstellung vorgebeugt werden, die dem Pferd sonst lebenslang Probleme bereiten könnte.

Zur Vorbeuge bzw. Behandlung einer Fehlstellung, wird diese je nach Ursache mit gezielten Schleifmaßnahmen oder eventuell einer Extraktion korrigiert. Wurzelentzündungen, Frakturen oder Fehlstellungen sind nur einige Gründe, warum ein Zahn nicht mehr erhalten werden kann. Die Vorgehensweise bei der Zahnextraktion richtet sich nach dem Alter des Pferdes und der Lokalisation des Zahnes, damit er unter weitgehender Schmerzausschaltung entfernt wird. Zu diesem Zweck können eine Verlängerung der Sedation, eine lokale Betäubung oder eine Vollnarkose durchgeführt werden.

Die Verbindung aus Futtermineralien und Speichel führt v.a. an Hengst- und äußeren Schneidezähnen zur Bildung von Zahnstein, der sowohl den Zahn als auch das Zahnfleisch reizt und daher entfernt werden muss, um Parodontitis vorzubeugen.

Bei einigen Erkrankungen können deren Ursache und Ausmaß nur im Rahmen einer röntgenologischen oder endoskopischen Untersuchung festgestellt werden. Besteht die Notwendigkeit eines chirurgischen Eingriffs z.B. einer Zahnextraktion wegen einer Zahnwurzelentzündung, kann es für das weitere Vorgehen entscheidend sein, Länge und Zustand der Zahnwurzeln im Röntgenbild darzustellen. Durch die digitale Röntgentechnik ist es möglich, die Röntgenbilder vor Ort zu erstellen und zu beurteilen.

 

Ultraschalluntersuchung


Die Pferdepraxis verfügt über tragbare Ultraschallgeräte mit verschiedenen Schallköpfen.
Somit kann eine Sonographie vor Ort durchgeführt werden.

Klassische Indikationen für eine Ultraschalluntersuchung sind:
  • Follikelkontrollen
  • Trächtigkeitsuntersuchungen
  • Untersuchungen von Sehnen, Bändern und Gelenken

Röntgenologische Untersuchung


Die Praxis verfügt über eine mobile digitale Röntgeneinheit.
Sämtliche röntgenologischen Untersuchungen können vor Ort durchgeführt und in den meisten Fällen direkt im Anschluss an die Untersuchung im Stall beurteilt werden.

 
  • Untersuchungen des Bewegungsapparates inkl. Rücken
  • Untersuchungen des Kopfes v.a. der Zähne und der Stirn- und Kieferhöhlen
  • Ankaufsuntersuchungen
+

Endoskopische Untersuchung


Die tierärztliche Pferdepraxis Bad Zwischenahn verfügt über die Möglichkeit, eine ambulante Endoskopie durchzuführen.
Die videoendoskopische Untersuchung wird auf einem Monitor angezeigt.

 
  • Bronchoskopie: Untersuchung der Nasenmuschel, Kehlkopf, Luftröhre, Hauptbronchien
  • Gastroskopie: Untersuchung von Schlund, Magen, Dünndarm
  • Hysteroskopie: Untersuchung der Gebärmutter
  • Cystoskopie: Untersuchung der Harnwege und Harnblase
  • Laparoskopie: Untersuchung der Bauchhöhle


  •  

Schwinglifter


Bei der Therapie von akuten Hufreheerkrankungen, Frakturen, Fissuren oder anderen hochgradigen Lahmheiten ist die permanente Belastung der Gliedmaße oftmals limitierend für den Therapierfolg.
Um in diesen Fällen die erkrankten Gliedmaßen der Patienten längerfristig zu entlasten, gibt es die Möglichkeit, den Patienten mit einem Schwinglifter zu unterstützen.
Die Pferde können sich mit dem Schwinglifter frei in der Box bewegen und, wenn erlaubt, hinlegen. Unsere Praxis besitzt einen Schwinglifter inkl. mobiler Pferdebox.